Grußadressen zum Hiroshima-Tag

zurück zur Übersicht und zur Suchfunktion


Grußworte Gedenktag Hiroshima

Rudolf  Hundstorfer
Sozialminister
2014
   http://spoe.at/person/rudolf-hundstorfer
Sehr verehrte Damen und Herren!

Im Jahre 1945, also vor fast 70 Jahren, wurden über Hiroshima und Nagasaki Atombomben abgeworfen. Hunderttausende Menschen starben, Unzählige litten noch viele Jahre an den Spätfolgen dieses atomaren Einsatzes – und leiden mitunter bis zum heutigen Tag.

Für unsere jungen Generationen liegt der 2. Weltkrieg heute bereits in einer sehr weit entfernten Vergangenheit, die bestenfalls noch durch Geschichten der Großeltern direkt erfassbar ist. Gerade deshalb dürfen wir nicht aufhören zu mahnen, an die Schrecken dieser Zeit zu erinnern – Gedenktage wie den Hiroshima-Tag sind daher wichtige Marksteine der weltweiten Friedensarbeit.

In Zeiten, wo nicht weit entfernt von Europa erneut Bomben und Raketen fallen, haben wir die Verpflichtung, unsere Friedensbemühungen zu schärfen und zu erneuern. Gerade Österreich als neutrales Land mit einer langjährigen sozialen Tradition muss hier im internationalen Vergleich eine Vorreiterrolle einnehmen. „Nur die Zeugen von Kriegen kennen die Bedeutung von Frieden“, heißt es, deshalb dürfen wir unsere eigene historische Verantwortung niemals vergessen, deshalb darf unser Mahnen niemals aufhören.

In diesem Sinne danke ich der Hiroshima-Gruppe Wien und der Wiener Friedensbewegung recht herzlich für deren besonderes Engagement im Sinne eines friedlichen und sozialen Miteinanders – ich werde diese Bestrebungen auch heuer sehr gerne mittragen und unterstützen!



zurück zur Übersicht und zur Suchfunktion