Grußadressen zum Hiroshima-Tag

zurück zur Übersicht und zur Suchfunktion


Hiroshima-Tag 2016

Ulrich  Gottstein
Prof.Dr.med., Gründungs-und Ehrenvorstandsmitglied der IPPNW-Deutschland
2016
   https://www.ippnw.de/der-verein/vorstand/ulrich-gottstein.html
Liebe Friedensfreunde und Friedensfreundinnen in Wien,

gern sende ich Ihnen wieder die solidarischen Grüße unserer deutschen IPPNW-Sektion. Am 6. August werden auch bei uns in zahlreichen Veranstaltungen die Vereinten Nationen und unsere eigene Regierung aufgefordert, dem Willen der Bürger endlich zu entsprechen, zügig mit dem ehrlichen Abbau der Atomwaffen zu beginnen und den Einsatz von Atombomben zu verbieten. In Deutschland fordern wir zudem, die etwa 20 US-Atombomben vom Fliegerhorst in Büchel, Rheinland-Pfalz, fort zu schaffen.

Wir in der IPPNW und in der ICAN (Internationale Campagne zur Abschaffung der Atomwaffen) sind der Österreichischen Regierung dankbar dafür, dass sie die Aktion " Humanitarian Pledge – Humanitäres Versprechen " initiierte, die bereits von 127 Nationen unterzeichnet wurde. Da die Atomwaffenstaaten in unverantwortlicher Weise ihre nuklearen Massenvernichtungswaffen behalten wollen, jetzt sogar modernisieren und z.B. England neue Atom Unterseeboote mit mehrköpfigen Trident Atomraketen anschaffen werden, muss es aus der internationalen Zivilgesellschaft einen Aufschrei geben.

Wir als Bürger, Männer, Frauen und Jugendliche müssen gemeinsam eine Ächtung der Atomwaffen fordern und die Atomwaffenbefürworter als unethisch und unverantwortlich beschuldigen.

Wir dürfen nicht schweigen, wie auch die Generation unserer Großeltern und Eltern nicht zu den Verbrechen der Nazis hätten schweigen dürfen!






zurück zur Übersicht und zur Suchfunktion