Grußadressen zum Hiroshima-Tag

zurück zur Übersicht und zur Suchfunktion


Hiroshima-Tag 2017

Prof. Dr. Elmar  Altvater

2017
   http://www.polsoz.fu-berlin.de/polwiss/mitarbeiter/altvater/index.html
Liebe Friedensfreunde und Friedensfreundinnen!

Die Gefahr eines atomaren Desasters ist immer noch nicht, fast ein Dreivierteljahrhundert nach Hiroshima und Nagasaki, gebannt. Daher ist der Kampf für eine Welt ohne Atomwaffen – leider – heute noch so aktuell und wichtig wie 1945. In der Zwischenzeit ist obendrein so viel nuklearer Müll produziert worden, dass damit eine neue Gefahr entstanden ist. Es gibt nirgendwo auf Erden ein Endlager, wo wir den Müll sicher verschließen können. Was mit ihm in 100 Jahren, in 1.000 Jahren, in 50.000 Jahren geschieht, weiß niemand. Daher müssen wir alles tun, um nukleare Unfälle zu verhindern und keinen Atommüll mehr zu produzieren. Nicht nur die Atomwaffen müssen geächtet, die Erzeugung von Atomenergie muss abgeschaltet werden.

Viel Erfolg bei Eurer Arbeit



zurück zur Übersicht und zur Suchfunktion