Grußadressen zum Hiroshima-Tag

zurück zur Übersicht und zur Suchfunktion


Hiroshima-Tag 2017

Ing. Maurice  Androsch
Landesrat für Soziales, Gesundheit, Kinder- und Jugendhilfe, Asyl und Tierschutz, SPÖ NÖ
2017
   http://noe.spoe.at/person/maurice-androsch
Was Atomwaffen an menschlichem Leid anrichten können, mussten die Menschen 1945 in Hiroshima und Nagasaki leidvoll am eigenen Leib verspüren. Auch AKW-Katastrophen haben in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass diese Energie alles andere als sauber und sicher ist. Alleine notwendige Atommüllendlager – immer wieder nahe unserer Grenze in Diskussion – sind eine Gefahr für viele Generationen. Daher ist dieser Gedenktag ein ganz besonderer und muss Jahr für Jahr Anlass für jeden ‚Staatenlenker´ sein, die militärischen und energiepolitischen Entwicklungen seines Landes zu hinterfragen.

Ich freue mich, dass die Arbeit Österreichs und seiner Friedensbewegung auch europa- und weltweit gehört wird und möchte die Gelegenheit nutzen, mich bei den vielen Friedens-AktivistInnen zu bedanken. Ein friedliches Miteinander aller Völker muss das Ziel sein und Atomwaffen – die Menschen grausamst töten und ganze Landstriche auf Jahrzehnte auslöschen – haben in einer zivilisierten Welt nichts verloren!




zurück zur Übersicht und zur Suchfunktion