Grußadressen zum Hiroshima-Tag

zurück zur Übersicht und zur Suchfunktion


Hiroshima-Tag 2018

Andre  Blau

2018
   http://www.andreblau.at/Andre_Blau.html
Wir, als Menschen bestehend aus Milliarden von Individuen, befinden uns wieder in einer Zeit des Auf- und Umbruchs.
Ein gemeinsames Ziel ist nicht gefunden, Menschen streben mit ihren Ideen, Ideologien und Glaubensbildern in verschiedene Richtungen, viele agieren nebeneinander, nicht wenige gegeneinander.
Umso wichtiger werden diejenigen, die das Mit- und Füreinander fördern, vorleben und Möglichkeiten aufzeigen, wie Gemeinsamkeiten gefunden und erweitert werden können.

Eine der großen Gemeinsamkeiten, so steht zu hoffen, ist die Erkenntnis dass Krieg die schlechteste aller menschlichen Möglichkeiten darstellt.

Die im 20. Jahrhundert ersonnenen und eingesetzten multiplen Mordinstrumente, insbesonders chemische und atomare Massenvernichtungswaffen, bestehen nach wie vor und werden, wie erlebbar, nach wie vor von Staaten und ihren leitenden Gallionsfiguren zumindest als Drohung eingesetzt.
So beunruhigend und bedrohlich dies ist, drängt es uns doch dazu, uns unserer eigenen Aggressionen gewahr zu werden.
Jede und jeder Einzelne von uns ist Teil des Ganzen, jede und jeder kann immer wieder im Rahmen der eigenen Möglichkeiten entscheiden.
Das gilt es im Sinne einer lebensbejahenden Entwicklung zu tun.
Danke an euch für das Vorbild dazu!

Alles Liebe.





zurück zur Übersicht und zur Suchfunktion