Grußadressen zum Hiroshima-Tag

zurück zur Übersicht und zur Suchfunktion


Hiroshima-Tag 2019

Wolfgang  Bahr
Publizist in Wien
2019
  
Es ist verdienstvoll, wenn Organisationen wie das Friedensbüro Wien auf die nach wie vor bestehenden Gefahren durch die Nutzung der Atomkraft für militärische wie für zivile Zwecke hinweisen und diese auch in Zusammenhänge wie etwa jenen mit der Klimaproblematik stellen. So wie es keineswegs überholt ist vor einer Wiederkehr des Faschismus zu warnen, ist auch die Erinnerung an die Atombombenabwürfe von 1945 kein überlebtes Ritual. Zwischen Auschwitz und Hiroshima besteht ein enger Zusammenhang.





zurück zur Übersicht und zur Suchfunktion