FRIEDENSARBEIT KOSTET VIEL GELD!

Wir bitten daher, unsere Aktivitäten zum Hiroshimatag mit einer Spende zu unterstützen:
Konto der Wiener Friedensbewegung,
IBAN AT47 1200 0006 5908 6003
VIELEN DANK im Voraus!!!

Wien:
Widerstand gegen Atomwaffen

Hiroshima und Nagasaki mahnen! Am 6. und 9. August 1945, wurden die ersten beiden Atombomben gegen Menschen eingesetzt. 300.000 Menschen starben unmittelbar danach, bis heute leiden ebensoviele an den Spätfolgen.

Die Wiener Friedensbewegung veranstaltet jedes Jahr (seit Beginn der 80-er Jahre) gemeinsam mit der Hiroshima-Gruppe Wien die traditionelle Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki.

Die Lehre von Hiroshima und Nagasaki bleibt aktuell: weg mit allen Atomwaffen, keine Militarisierung des Weltraumes, keine Militärblöcke, Frieden durch Abrüstung, soziale Gerechtigkeit und internationale Solidarität, nie wieder Krieg!

Veranstaltungen

... in Wien

Die Hiroshima-Veranstaltung beginnt am Hiroshima-Tag (Jahrestag des Atombombenabwurfes auf Hiroshima), Donnerstag 6. August 2020 um 17:00 Uhr am Stephansplatz.
Klaus Bergmaier und Angelika Sacher singen Friedenslieder. Dr.in Anja Unterkofler (Rotes Kreuz), Dr. Klaus Renoldner (OMEGA-IPPNW), Pater Dr. Franz Helm, Pfarrerin Dr:in Ines Knoll und andere VertreterInnen der Zivilgesellschaft werden reden, zum Abschluss gibt es eine Performance von Aiko Kazuko Kurosaki.

Wir setzen uns mit unserer Hiroshima-Aktion für eine Welt ohne Atomwaffen, ohne AKWs und ohne Krieg ein.
Wir stehen auf gegen die beiden größten Bedrohungen der Menschheit: Atomkrieg und Klimakatastrophe.
Gemeinsam schaffen wir es, das Überleben der Menschheit zu sichern!

Selbstverständlich werden wir die zum Zeitpunkt unserer Aktion gültigen Vorschriften betreffend dem Schutz vor Corona genau einhalten. Wir haben mit schwerem Herzen den heurigen Laternenmarsch abgesagt.


Am Sonntag, 9. August 2020, wird um ca. 20:00 Uhr mit einer traditionellen Buddhistischen Lichterzeremonie bei der Wiener Friedenspagode der Opfer von Hiroshima und Nagasaki gedacht (Wien 2, Hafenzufahrtsstraße, Bus 80B).



... in Melk

Am Samstag, 8. August 2020 von 10:00 bis 13:00 Uhr Gedenkaktion zu Hiroshima und Nagasaki in der FußgängerInnenzone (vor dem Rathaus).



... Kontakt für weitere Informationen:

pax.vienna@chello.at



... Eindrücke aus früheren Jahren

ACHTUNG NEUE LINKS:
Filme über die Hiroshima-Aktion in Wien von Robert Ott
https://www.youtube.com/channel/UCW3F5pRscy3KAte2BcZfZxA
Bitte beim Suchen Hiroshima eingeben

Film Am Schauplatz, Ein bisschen Frieden, ein sehenswerter Film von Doris Plank: https://www.youtube.com/watch?v=dayXOzR6eFY

ACHTUNG NEUER IBAN:
FRIEDENSARBEIT KOSTET VIEL GELD!

Wir bitten daher, unsere Aktivitäten zum Hiroshimatag mit einer Spende zu unterstützen:
Konto der Wiener Friedensbewegung,
IBAN AT47 1200 0006 5908 6003
VIELEN DANK im Voraus!!!


Grußadressen

im WWW

Zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens - aus Kirchen, Parteien, Sport, Kunst und Kultur, sowie engagierte FriedensaktivistInnen und FriedensforscherInnen nehmen jährlich zur Forderung nach einer atomwaffenfreien Welt und aktuellen friedenspolitischen Fragen Stellung.

Erstmal wurden diese Stellungnahmen im August 2001 im Internet einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Die Grußadressen aus den Vorjahren sind auch abrufbar, wenn Sie unter "Suchen" eine andere Jahreszahl eingeben.

Einladung 2020 deutsch

invitation 2020 english

>>> Friedenszeitung 2020
"Betrifft Frieden"



Last update: 25.7.2020 | Webspace by servus.at| Programmierung der Datenbank: Manuela Mittermayer
Design by Andrea Mayer-Edoloeyi | Content by Wiener Friedensbüro (Andreas Pecha, Alois Reisenbichler)