Seit 2001 finden in Wien, Linz, Graz, Melk, Bad Tatzmannsdorf jährlich Gedenkveranstaltungen zum Bombenangriff auf Hiroshima statt. Es treffen sich Erwachsene, Kinder, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, ehemalige Opfer. Sie alle gedenken, lernen darüber oder erinnern daran: Weg mit allen Atomwaffen, keine Militarisierung des Weltraumes, keine Militärblöcke, Frieden durch Abrüstung, soziale Gerechtigkeit und internationale Solidarität. Niemand will Krieg!

Hiroshimatag, 6. August 2015

Trailer Hiroshimatag 2015

Film “Am Schauplatz” Ein bisschen Frieden … u.a. auch über die Arbeit der Friedensbewegung

 

Fotos aus 2009